Patientenbefragung krönt LK Melk zu einem der besten Krankenhäuser Niederösterreichs

MELK. Die Patientenbefragung 2021 zeichnet das LK Melk als Sieger in der Kategorie Krankenhäuser mit weniger als 300 Betten aus.

In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres wurde in allen Landeskliniken Niederösterreichs wieder die Patientenbefragung durchgeführt. Auch dieses Mal konnte mit rund 57% eine ansprechende Rücklaufquote verzeichnet werden. Im Jahr 2021 ist dem Landesklinikum Melk ein besonderer Erfolg gelungen.  Es ist jenes Klinikum mit weniger als 300 Betten, dass über alle Kategorien summiert die beste Bewertung von ganz Niederösterreich erzielen konnte. Des Weiteren wurde die Station 4 des Klinikums als beste interne Station von NÖ für Kliniken unter 300 Betten bewertet.

Die urkundliche Auszeichnung für den Erfolg des Landesklinikum Melk erfolgte durch LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf und dem Direktor für Medizin und Pflege der NÖ LGA Dr. Markus Klamminger. „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter welche aktiv, 375 Tage im Jahr für unser Patientinnen und Patienten im Einsatz sind und diese mit höchster Expertise und unglaublichem Engagement versorgen – das spiegeln auch die Ergebnisse der aktuellen Befragung wider. Nur durch das Zusammenspiel aus allen Professionen der Kliniken sind solche Ergebnisse möglich und dafür möchten wir herzlich gratulieren und uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken“, so LH-Stv. Pernkopf.

Die Gynäkologische Station 1 konnte sogar zwei Auszeichnungen entgegennehmen. Sie wurde von den Patientinnen als beste Gynäkologische Station von ganz NÖ für Kliniken unter 300 Betten bewertet und konnte sich im Ranking aller Akutkliniken als zweitbeste Station von ganz Niederösterreich behaupten.

Im Detail bedeutet dies etwa, dass die Ärzte und Ärztinnen des LK Melk herausragende Beurteilungen in den Bereichen „medizinische Betreuung“ und „Achtung der Intimsphäre“ erhielten, während die Pflege in „pflegerische Betreuung“ und „Freundlichkeit“ brillierte.

Die Pflegedirektorin Doris Roislehner, dazu: „Ich freue mich, dass ich seit 11 Jahren Teil dieses Teams und des Erfolges sein darf! Ich betrachte diese Auszeichnung als Ernte der Bestrebungen aller MitarbeiterInnen, den PatientInnen im LK Melk die individuellste und beste Versorgung, die uns möglich ist zu gewährleisten. Die familiäre Atmosphäre und das wertschätzende Miteinander ist ein Teil unseres Erfolgsrezeptes. Nicht vergessen darf man, dass wir im Jahr 2021 praktisch im 2. Jahr der Pandemie waren und als Corona-Haus der ersten Stunde in Niederösterreich schwerste Pionierarbeit geleistet haben. Deshalb sehe ich die Bewertung unserer Patientinnen und Patienten noch ein Stück weit bedeutsamer, da es uns gelungen ist, trotz massiver Herausforderungen durch die Pandemie unsere Qualität konstant aufrecht zu halten. Ich bin sehr stolz auf uns und wünsche uns allen, dass diese Auszeichnung auch ein Stück weit Energiespenderin für die nächste Zeit sein kann, um unsere qualitätsvolle Arbeit weiterführen zu können!“

 

 

BILDTEXT: Dr. Markus Klamminger, Doris Roislehner, Dr. Harald Stingl, Michaela Lechner, LHStv. Stephan Pernkopf, Mag. Rupert Schreiner

(Foto: Herbst )

 

 MEDIENKONTAKT:

Christa Pehn

Landesklinikum Melk

Tel.: +43 (0)2752 9004-18101

Mobil: +43 676 858 21 38 101

E-Mail: christa.pehn@melk.lknoe.at

145 0