Abschied in den Ruhestand

MELK. Der Primar der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin sowie zwei langjährige Oberärzte des Teams treten in den Ruhestand.

Nach langjähriger und erfolgreicher Tätigkeit verabschieden sich Dr. Walter Fuchs, Primar der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Landesklinikum Melk, sowie zwei seiner engsten Kollegen, Dr. Margit Myczkowski und OA Dr. Hans Kurz, in den wohlverdienten Ruhestand.

Dr. Walter Fuchs, der 1984 promovierte und seine Facharztausbildung am Universitätsklinikum St. Pölten absolvierte, trat im Jahr 2002 unter der Leitung von Prim. Dr. Gernot Böhmer in das Landesklinikum Melk ein. Ein Jahr später übernahm er die Leitung der Abteilung für Anästhesie und Notfallmedizin, die er bis zu seinem Ruhestand höchst erfolgreich führte. Unter seiner Ägide wurden wegweisende Fortschritte in der Anästhesie, darunter die Technik der Regionalanästhesie, implementiert. Dr. Fuchs engagierte sich in der Gründung und medizinischen Leitung der Medinklusionsambulanz (MIA) sowie als stellvertretender ärztlicher Direktor des Landesklinikums Melk.

Dr. Margit Myczkowski, die 1989 als Notärztin im Krankenhaus Melk begann, erwarb ihr Facharztdiplom in Anästhesiologie bereits drei Jahre nach Dienstantritt. Sie trug maßgeblich zur Qualitätssicherung und der Opferschutzgruppe des LK Melk bei und wurde schließlich zur stellvertretenden Abteilungsleiterin unter Dr. Fuchs befördert.

OA Dr. Hans Kurz, ein langjähriger Oberarzt der Abteilung, war nicht nur für seine ruhige und besonnene Art bekannt, sondern auch für seinen Einsatz als Notarzt im Dienst des Roten Kreuzes. Während der Pandemie bewies er herausragenden Teamgeist und half sogar bei pflegerischen Tätigkeiten mit.

Das Landesklinikum Melk bedankt sich herzlich bei Dr. Walter Fuchs, Dr. Margit Myczkowski und OA Dr. Hans Kurz für ihren unermüdlichen Einsatz, ihre Expertise und ihren Beitrag zur Patientenversorgung und Weiterentwicklung des Krankenhauses. Ihre Leistungen werden im Klinikum und in der Gemeinschaft der Medizinischen Fachkräfte lange in Erinnerung bleiben. Wir wünschen ihnen alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand und für die kommenden Lebensabschnitte.

 

 

BILDTEXT von links: Pirm. a. Dr. Walter Fuchs, OÄ Dr. Margit Myczkowski. OA Dr. Hans Kurz

(Foto: C. Pehn )

 

MEDIENKONTAKT:

Christa Pehn

Landesklinikum Melk

Tel.: +43 (0) 02752 9004 38101

E-Mail: christa.pehn@melk.lknoe.at